201617 newsTischtennis [13.09.2018/aw]: Nach zuletzt zwei Siegen in Folgen, steht das zweite Heimspiel  gegen starke Wünschendorfer an.

3. Kreisliga Gera – Fr. 21.09.2018 – 19:30 Uhr
Weißenborner SV 1882  - ThsV Wünschendorf

 

Am morgigen Freitag steht das zweite Heimspiel und dritte Spiel der laufenden Saison an. Es wird zudem wohl der erste Gradmesser werden, da die Gäste aus Wünschendorf ebenfalls mit 3:1 Punkten  ungeschlagen gestartet sind. Bis auf die Position vier sind es alle sehr ausgeglichener Spieler, die nicht zu unterschätzen sind.

Für Kapitän Sven Große gestaltet sich die Mannschaftsaustellung bislang schwierig, mussten doch im Laufe der Woche zwei gesetzte Spieler mit Maximilian Schäfer und Alexander Wiegand aus unterschiedlichen Gründen absagen, sodass bislang nur Robert Klas, Sebastian Darr, die ihre Saison Premieren feiern, wohl der „Kapitano“  und noch ein fehlender Spieler zum Einsatz kommen.

Der WSV will seine Siegesserie ausbauen und seine Heimstärke nutzen, weiß dennoch das es keine leichte Aufgabe wird, zumal Darr lange nicht spielte und Klas auf Noppenspiel umstellte. Man wird sehen wie sich das neuformierte Team präsentieren wird und falls es nicht so erfolgreiche wie die letzten beiden Spiele ausgehen sollte, geht die Tischtenniswelt trotzdem weiter.

Man wird am Ende sehen ob es einem Spitzenspiel gerecht wurde, denn der Tabellenzweite empfängt den Tabellenvierten und welche Serie weiter bestehen wird.

Los geht es um 19:30 Uhr.

Sponsoren

Login