201617 newsTischtennis [21.10.2018/sg]:  Nun geht es Schlag auf Schlag in der Liga. Hatte man am Freitag noch ein Heimspiel so steht schon am morgigen Montag das nächste Spiel auf dem Plan.

3. Kreisliga Gera – Mo. 22.10.2018 – 19:00 Uhr
TSV 1880 Gera Zwötzen 3 - Weißenborner SV 1882  

Mit dem Sieg im Spitzenspiel gegen Braunischswalde 4, ist der WSV nun alleiniger Tabellenführer und noch die einzige Mannschaft ohne Punktverlust. Dies könnte sich allerdings schon am morgigen Tag ändern.

Da der Montag ein Arbeitstag ist und die meisten WSV Spieler auswärts arbeiten und weiter weg wohnen, hat Sven Große kaum noch Alternativen zur Verfügung. Er als Kapitän bekommt Unterstützung von Robert Klas der ab Freitag kurzfristig passen musste, sowie von Henryk Wesoly und Markus Bittner, der sein Saisondebüt feiern wird.

Herschenken wird man das Spiel nicht, dennoch muss man die Vorzeichen diesmal etwas herunterschrauben. Montag hat der WSV in seiner Geschichte wohl auch noch nicht gespielt. Wie im Fußball ist es eben auch im Tischtennis.

Die dritte Vertretung der Zwötzener startet mit drei Niederlagen in die Saison, konnte aber am letzten Spieltag den ersten Sieg einfahren und somit die rote Laterne erst einmal abgeben. Eine sehr unbequeme und erfahrene Mannschaft die es zu knacken gilt.

Los geht es um 19:00 Uhr morgen.

Sponsoren

Login